• Facebook - Black Circle
 

1997 bis heute – die wichtigsten Etappen der Schaukäserei auf einen Blick:

 

2010

Der Ausbau des Exportgeschäfts schreitet voran. Nach der Degustation unserer Käsesorten mit einigen Händlern konnten Grundsatzvereinbarungen mit Importeuren, insbesondere mit deutschen Geschäftspartnern, abgeschlossen werden. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die BRC-Zertifizierung (British Retail Consortium) zur Lebensmittelsicherheit.

2009

Marktforschungen in Deutschland, Italien und England stehen am Anfang eines neuen Projekts, das sich die Entwicklung des Exportgeschäfts zum Ziel setzt.

2008

Das Unternehmen erhält das Gütesiegel «Ticino» für die Käsesorten «Tremola» und «Lucendro». Die Produktion des höhlengereiften Käses „Gottardo in grotta“ läuft an.

2007

Auf dem Aussengelände wird der neue Milchtank mit einem Fassungsvermögen von 25.000 Litern errichtet, der eine bessere Anlieferung und Lagerung der Milch gewährleistet.

2006

Alle Erzeugnisse dürfen nun das Qualitätsgütesiegel «Suisse Garantie» tragen. Das Restaurant erhält dagegen das Gütesiegel «Tre Q» (QQQ) mit der höchsten Zertifizierungsstufe (Stufe III). Dieses Siegel wird Restaurants zuerkannt, die mit einem Qualitätsmanagementsystem arbeiten. Eröffnung des «Almweiden-Museums» («Museo dell’alpeggio»).

2003

Für ihr erfolgreiches Umweltengagement erhält die Gotthard-Schaukäserei die Zertifizierung nach ISO 14001. Zusätzlich werden die Käsesorten und -spezialitäten mit dem Gütesiegel «Garantie Suisse» ausgezeichnet.

1999

Nach einem anspruchsvollen Audit durch das Bureau Veritas International wird unser Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zertifiziert. Damit verfügt das Unternehmen über das aktuellste Zertifikat mit prozessorientiertem Ansatz, das europaweit anerkannt ist.

1998

Aufgrund grösserer baulicher Mängel in den Kellern muss die Produktion gedrosselt werden. Mit einem Investitionsumfang von CHF 1'400'000 werden die Keller komplett saniert, was zu einem erheblichen wirtschaftlichen Verlust führt. Die Inbetriebnahme der neuen Keller erfolgt am 20.12.1998.

1997

Der Vorstand der Schaukäserei «Caseificio Gottardo SA» erhält den SAB-Preis für die vorbildliche Verknüpfung von Landwirtschaft und Tourismus, von regional typischem Angebot und hervorragender Qualität der Erzeugnisse aus eigener Herstellung.

Januar 1997

Anlauf der Käseherstellung.

Dezember 1996

Das Restaurant nimmt seinen Betrieb auf.

Frühjahr 1995

Baubeginn.

Caseificio dimostrativo

del Gottardo SA

6780 Airolo